Kinder- und Jugendförderung


© Jugendamt Stadt Kassel

Geschwister-Scholl-Haus

Das Geschwister-Scholl-Haus ist ein Kinder- und Jugendzentrum der Abteilung Kinder- und Jugendförderung, im Jugendamt der Stadt Kassel, im Stadtteil Bettenhausen. Dieses Kinder- und Jugendzentrum besteht seit Oktober 1958 und ist Anlaufpunkt für Kinder und Jugendliche aus dem Stadtteil.

Ein Schwerpunkt der Arbeit ist der Bereich „Bewegung und Ernährung“. Mit einem schönen Außengelände und einer Sporthalle bietet es viel Raum für Aktivitäten. Aber auch das Kochen ist sehr beliebt. So haben wir auf Wunsch von Jugendlichen in den Ferien auch schon einmal ein Kochduell zwischen Mädchen und Jungen durchgeführt, dabei kam nicht nur die Jury ganz schön ins Schwitzen.

Zurzeit findet regelmäßig einmal die Woche eine Kochgruppe für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren statt. Gemeinsam mit den Kindern wird entschieden, welches Gericht gekocht wird. Dabei legen wir Wert auf die gemeinsame Zubereitung und im Anschluss daran auf den gemeinsamen Verzehr. Gekocht wird unter anderem mit Gemüse und Obst der Saison. Eine wichtige Regel der Kochgruppe ist: Es darf probiert werden! Zweimal im Monat kochen wir nun vegetarisch. Dabei haben wir in unserer Kochgruppe schon festgestellt, dass der Döner auch ohne Fleisch schmeckt. Nun tauchen Fragen auf: Was ist vegan? Was ist der Treibhauseffekt? Ist vegetarisch gesund? Was bedeutet Massentierhaltung? Wir machen uns gemeinsam auf den Weg und nach und nach werden alle diese Fragen spielerisch beantwortet.

« Zurück